So wählen Sie das beste CMS für Ihre Website aus

So wählen Sie das beste CMS für Ihre Website aus


Bei der Auswahl der besten CMS-Plattform für Ihre Website müssen Sie den Unterschied zwischen verschiedenen CMS-Gruppen klar verstehen.

Es spielt keine Rolle, dass Sie eine brandneue Geschäftsstrategie planen, um Ihr Unternehmen online zu bewerben, Starten Sie einen digitalen Laden oder gehen Sie einfach mit einer kleinen inhaltsbasierten Website live. Sie müssen herausfinden, wie das System funktioniert, wofür es erforderlich ist, welche Funktionen es bietet und ob es wirklich Ihren speziellen Zielen entspricht.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, genau zu bestimmen, welches CMS für Sie die richtige Wahl ist und warum. Denken Sie daran, dass Sie nicht nur die Bearbeitung von Inhalten, sondern auch das Hosting, Starten, Verwalten, Unterstützen usw. Von Websites übernehmen müssen. Stellen Sie daher sicher, dass die ausgewählte Plattform zusätzlich zu einer Reihe zusätzlicher Funktionen sicher und stabil genug ist. Wenn die Entscheidung eine große Herausforderung darstellt, lesen Sie den Artikel weiter, um mehr über CMS-Typen, -Funktionalitäten, -Technologien und -Vorteile zu erfahren, die sie möglicherweise sofort liefern.

Was CMS ist und wie es funktioniert

Bevor wir beginnen, klären wir, was CMS eigentlich ist. Die Abkürzung steht für das Content Management System. Mit anderen Worten, hier haben wir ein Instrument, mit dem Webinhalte auf unterschiedliche Weise verwaltet werden können. Unabhängig davon, ob Sie neuen Text hinzufügen, die vorhandene Seite aktualisieren oder einige Website-Elemente anpassen müssen, CMS hilft Ihnen gerne weiter.

Die Hauptaufgabe von CMS besteht darin, Benutzern beim Organisieren von Webinhalten mit einer Reihe von Tools zu helfen. Das System hilft beispielsweise immer dann, wenn Sie Medieninhalte oder Text anzeigen, neue Artikel veröffentlichen, Videos anzeigen oder Inhalte über mehrere Kanäle freigeben möchten. CMS hält alle erforderlichen Tools an einem Ort im Dashboard der Benutzer verfügbar.

Wie CMS funktioniert

Die Idee der CMS-Implementierung basiert auf zwei entscheidenden Apps. Sie beinhalten:

  1. CMA oder die Content Management-Anwendung.
  2. CDA oder die Content Delivery-Anwendung.

Die CMA-Anwendung ist dafür verantwortlich, der Website neuen Inhalt hinzuzufügen sowie ihn im CMS-Dashboard zu bearbeiten und anzupassen. Ein Benutzer ist vollständig für den Prozess verantwortlich und ermöglicht mithilfe der verfügbaren Instrumente, Skripte, Funktionen usw. verschiedene Aktionen. Während die meisten Websites mit HTML / CSS / JavaScript-Dateien erstellt werden, verfügt der Editor über erweiterte Funktionen zum Ändern oder Ändern der Quelle Code auch.

Die CDA-Anwendung ist Teil des Back-End-Prozesses. Die App ist dafür verantwortlich, den gesamten Webinhalt im richtigen Format zu speichern, dem Endbenutzer anzuzeigen und die gesamten Daten von CMA zu übertragen.

Fügen Sie nun diese beiden Anwendungen zusammen und Sie erhalten eine voll funktionsfähige CMS-Plattform. Nachdem wir den Begriff definiert und herausgefunden haben, wer CMS-Systeme funktionieren, müssen wir uns die Plattformtypen genauer ansehen.

3 Haupt-CMS-Typen

Alle Content-Management-Systeme können je nach Funktionalität in drei Haupttypen unterteilt werden. Diese Typen umfassen:

Jede CMS-Kategorie unterscheidet sich hauptsächlich aufgrund der von ihnen verwendeten Technologien sowie der von ihnen bereitgestellten Funktionen. Es ist wichtig, den Unterschied zu verstehen, bevor Sie das System für Ihr bestimmtes Projekt auswählen.

Open-Source-CMS

Der Hauptvorteil liegt in der Open-Source-CMS-Flexibilität. Erstens ist die Plattform kostenlos zugänglich. Sie müssen lediglich CMS herunterladen und auf einem ausgewählten Webserver installieren und verwalten lassen. Der zweite Vorteil ist die vollständige Kontrolle über Ihre Webinhalte. Benutzer haben vollen Zugriff auf eine enorme Auswahl an Plugins, Erweiterungen und anderen Website-Tools, um buchstäblich jeden Site-Typ von einfachen Blogs bis hin zu komplexeren digitalen Geschäften und kleinen Unternehmensprojekten zu erstellen.

Abgesehen von so vielen Vorteilen kann CMS einige Nachteile haben. Zum Beispiel kann das, was auf den ersten Blick absolut kostenlos zu sein scheint, letztendlich zu zusätzlichen Kosten führen. Sie müssen für Hosting und Domainnamen bezahlen. Premium-Themes werden ebenso bezahlt wie einige der Plugin-Versionen und -Erweiterungen. Auf der anderen Seite übernehmen Sie die volle Kontrolle über das Budget und haben die Möglichkeit, die besten Angebote in Bezug auf Hosting, Domainregistrierung, Vorlagen usw. Auszuwählen.

Top Open Source CMS Beispiele

WordPress – ist das beliebteste CMS mit über 400.000.000 aktiven Benutzern weltweit. Als Open-Source-Plattform ist der Zugriff auf das System frei. Obwohl das CMS ursprünglich für die Erstellung inhaltsbasierter Websites konzipiert wurde, hat es sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, damit Benutzer Blogs, Portfolios, Websites für kleine Unternehmen, Online-Shops usw. Erstellen können.

WordPress

Hauptmerkmale:

  • Tausende von Vorlagen. Für Benutzer stehen kostenlose und kostenpflichtige Responsive-Themen zur Verfügung.
  • Endlose Plugins. Von Analyse- und Promotion-Plugins bis hin zu Eventplanung, Kundenakquise und E-Mail-Marketing – wählen Sie aus Hunderten von Apps und Diensten von Drittanbietern, um Ihre Website anzupassen.
  • Einfaches CMS. Der Inhaltseditor selbst ist sehr intuitiv. Das Erstellen neuer Seiten, Beiträge und Kategorien ist einfach, obwohl einige technische Kenntnisse erforderlich sein können, wenn Sie den Code bearbeiten und neue Funktionen implementieren möchten.

Probieren Sie WordPress jetzt aus

Joomla – ist ein weiteres beliebtes Open-Source-CMS. Die Plattform wurde entwickelt, um die Webanforderungen von Vertretern kleiner Unternehmen, gemeinnütziger Einrichtungen und Regierungsorganisationen zu erfüllen. Joomla hat derzeit mehr als 2 000 000 Benutzer und unterstützt über 9% aller Websites im Internet. Neben dem freien Zugriff bietet das CMS eine Reihe von Designfunktionen, einfache Bearbeitung und Veröffentlichung von Inhalten, weltweiten Support und vieles mehr.

Joomla

Hauptmerkmale:

  • Erweiterte Designfunktionen. Benutzer können jede einzelne Vorlage zusätzlich zu HTML-Rendering, Archivierung von benutzerdefinierten Designs usw. Auf eine bestimmte Seite anwenden.
  • Einfache Inhaltsbearbeitung. Das System verfügt über einen intuitiven WYSIWYG-Editor, Editor-Schaltflächen und eine Reihe von Veröffentlichungswerkzeugen.
  • Umfassende Unterstützung. Joomla bietet neben dem integrierten Hilfesystem, der lokalen Community von Profis und dem Forum eine umfangreiche Wissensbasis.

Probieren Sie Joomla jetzt aus

Drupal – ist die Web-Content-Management-Plattform zur Erstellung komplexer Websites sowie digitaler Geschäfte. Es bietet eine Auswahl an E-Commerce-Themen und umfangreiche Funktionen für Online-Shops sowie andere Website-Typen. Das System unterstützt derzeit über 400.000 Live-Projekte in mehr als 200 Ländern weltweit.

Drupal

Hauptmerkmale:

  • Benutzerfreundlichkeit. Das System ist einfach zu installieren. Benutzer können aus Hunderten von vorgefertigten Vorlagen auswählen und diese mit einem Klick vor Ort abrufen.
  • Verwaltungstools. Der Websitebesitzer kann Rollen zuweisen und anderen Benutzern Zugriff gewähren, um eine effektive Zusammenarbeit sicherzustellen.
  • Eine große Auswahl an Plugins. Drupal-Benutzer können aus über 7.000 Plugins auswählen, die für die Installation verfügbar sind.

Versuchen Sie es jetzt mit Drupal

Die Wahl eines Open-Source-CMS könnte ebenfalls entmutigend sein. Unterschiedliche Plattformen erfordern unterschiedliche technische Hintergründe. Darüber hinaus müssen Sie Hosting und Domain getrennt behandeln. Das kann auch zeitaufwändig sein.

Hier gewinnt WordPress dank seiner Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und vollständigen Kontrolle über den Bearbeitungsprozess. Darüber hinaus haben Sie möglicherweise alle Website-Ressourcen an einem Ort, wenn Sie WP-optimierte Hosting-Pläne verwenden, die über eine nahtlose CMS-Integration und alle Funktionen eines kostengünstigen Plans verfügen.

SaaS CMS

SaaS CMS-Systeme stellen Cloud-basierte Plattformen dar, die im Allgemeinen als All-in-One-Lösungen angeboten werden. Ein Benutzer wählt einen Plan aus, bezahlt ihn und erhält ein voll funktionsfähiges CMS mit anpassbaren Vorlagen, Web-Tools, Domain und Hosting, die im Endpreis enthalten sind. Auf solche Plattformen kann in Form von virtuell gehosteten Paketen mit einem Abonnementmodell zugegriffen werden.

Der Preis kann je nach gewähltem Plan und Ihren Projektanforderungen variieren. Je komplexer Ihre Site ist, desto höher sind die Plankosten. Darüber hinaus müssen Sie die Menge an Webdaten, Speicher und Bandbreite berücksichtigen, die Sie möglicherweise benötigen. Diese Faktoren beeinflussen auch den Endpreis.

Abgesehen von Open-Source-CMS erfordert SaaS praktisch kein technisches Wissen. Sie bieten an intuitive Drag & Drop-Funktion Zusätzlich zu vorgefertigten Layouts mit integrierten relevanten Widgets und Apps, die auf Ihre spezielle Nische verweisen.

Sie möchten beispielsweise einen digitalen Shop ohne Programmierkenntnisse erstellen oder nach einem Hosting suchen oder eine Domain selbst registrieren. Die Schritte mit SaaS-Systemen sind wie folgt:

  1. Sie wählen eine Plattform.
  2. Wählen Sie eine digitale Geschäftsvorlage mit integrierten Blöcken und Funktionen.
  3. Abonnieren Sie einen Plan, der E-Commerce-Funktionen bietet.
  4. Bearbeiten Sie Inhalte und gehen Sie live.

Es gibt vollständig und teilweise Cloud-SaaS-Plattformen. Der erste umfasst alle Serviceaspekte sowie den Support und die Wartung der Website. Der zweite setzt voraus, dass ein separater Cloud-Server sowie Module zum Ändern der Vorlage verwendet werden. Teilweise Cloud-Lösungen erfordern technische Kenntnisse. Wenn wir also über SaaS sprechen, betrachten wir nur vollständig Cloud-Plattformen.

Top SaaS CMS Beispiele

Wix – ist ein weltweit anerkannter Website-Builder, der auf SaaS-Technologie basiert. Fast 3.500.000 mit Wix erstellte Websites sind live im Internet verfügbar. Die Plattform hat eine wachsende Community und ermöglicht es Benutzern, Projekte jeglicher Art und Komplexität zu erstellen. Egal, ob Sie ein einzelner Fotograf sind, der Ihr Portfolio auf den Markt bringen möchte, ein kleines Unternehmen, das dringend eine Webpräsenz benötigt, oder ein Unternehmer, der gerne online verkauft, Wix übernimmt jede Aufgabe.

Wix Website Builder

Hauptmerkmale:

  • Ideal für Neulinge. Wix ist noch die einfachste Plattform Websites von Grund auf neu zu erstellen. Es verwendet AI-basierte Technologien, um Websites für Benutzer mit seiner zu erstellen ADI-Technologie. Möglicherweise haben Sie in wenigen Minuten eine neue Site ohne Programmierkenntnisse.
  • Erweiterter Editor. Mit dem System können Sie nicht nur vorgefertigte Plugins anpassen, sondern mithilfe von Wix Corvid auch eigene exklusive Design- und Webfunktionen implementieren und implementieren.
  • 100% Flexibilität. Abgesehen von Hunderten von Apps und Widgets, die mit einem Klick installiert werden können, kann Ihre Website in zahlreiche Dienste von Drittanbietern integriert werden, um Ihr Unternehmen online zu remote, zu unterstützen und auszubauen.

Probieren Sie Wix kostenlos aus

Proprietäres CMS

Dieser bezieht sich hauptsächlich auf die Unternehmensnutzung. Ein proprietäres CMS ist eine Software, die von einer einzelnen Organisation oder Firma verwaltet wird. Es ist ursprünglich nur für den kommerziellen Gebrauch vorgesehen. Die Plattform wird mit einer monatlichen oder jährlichen Betriebsgebühr sowie zusätzlichen Services geliefert, die Mitarbeiterschulungen, technischen Support, Website-Wartung usw. umfassen können. Zu den proprietären CMS-Beispielen gehören Kentico, SiteCore, Ausdrucks-Engine, und andere.

Dinge, die bei der Auswahl von CMS zu beachten sind

Nachdem wir etwas mehr über die Art und die Typen des CMS erfahren haben, können wir mit dem Vergleichen und Gegenüberstellen beginnen, um die Plattform auszuwählen, die Ihren Website-Anforderungen entspricht. Bei so vielen Angeboten im Web müssen Sie sich auf die Funktionalität und Komplexität Ihrer Website konzentrieren.

Welche Art von Website wird es sein? Wie viele Seiten benötigen Sie? Welche Funktionalität ist erforderlich? Haben Sie technische Fähigkeiten? Was ist das Budget? Dies sind die Fragen, die vor der Auswahl des CMS beantwortet werden müssen. Um die Benutzer zu beruhigen, haben wir eine Liste von Funktionen erstellt, die vor der Auswahl des Inhaltsbearbeitungssystems berücksichtigt werden müssen.

# 1 – Benutzerfreundlichkeit

Zunächst muss definiert werden, wie einfach das CMS zu verwenden ist. Während Open-Source-Plattformen kostenlos sind, können Sie sie testen und entscheiden, ob sie zu Ihnen passen, ohne tatsächlich live zu gehen. Wenn es um SaaS-Lösungen geht, bieten sie kostenlose Tarife sowie kostenlose Testversionen an. Dies kann auch nützlich sein, um zu überprüfen, wie einfach es ist:

  1. Beginnen Sie mit der Plattform in Bezug auf Einstellung und Installation.
  2. Passen Sie die Vorlage an, verschieben Sie Objekte oder verwenden Sie eines der verfügbaren Web-Tools.
  3. Hinzufügen und Bearbeiten von Texten, Hochladen von Bildern, Einfügen von Links, Installieren von Widgets usw..
  4. Gehen Sie mit der vorgefertigten Site live.

Vergleichstabelle zur Benutzerfreundlichkeit

WordPressWixJoomlaDrupal
AnfangenDownload und Installation erforderlich + Hosting und Domain, sofern nicht mit BluehostAbonnieren Sie mit einem sozialen Konto oder einer E-Mail-Adresse und einem PasswortDownload und Installation erforderlich + Hosting und DomainDownload und Installation erforderlich + Hosting und Domain
VorlagenanpassungVorgefertigte Vorlagen und Programmierkenntnisse können erforderlich seinIntuitiver Drag & Drop-Editor, AI-basierte Tools, keine Codierung erforderlichHTML / JavaScript-Vorlagen, technische Kenntnisse erforderlichHTML / PHP-Vorlagen erfordern eine leichte Codierung
InhaltsbearbeitungAnfängerlevelAnfängerlevelFortgeschrittenes LevelFortgeschrittenes Level

# 2 – Sicherheit der Plattform

Sicherheit ist der Schlüsselaspekt für eine stabile Website. In Situationen mit Open-Source-CMS-Systemen sind Sie dafür verantwortlich, geeignetes Hosting mit genügend Speicherplatz und Bandbreite auszuwählen, um zu verhindern, dass Ihre Site bei der Auswahl des Datenverkehrs ausfällt. Darüber hinaus müssen Sie nach Hosting-Anbietern mit zusätzlichen Sicherheitsmitteln, Systemsicherungen, CMS-Versionsaktualisierungen usw. suchen. In den meisten Fällen müssen Benutzer die erforderlichen Maßnahmen manuell ergreifen.

Cloud-basierte SaaS-Plattformen sind flexibler, wenn es um Sicherheit geht. Benutzer müssen mit nichts umgehen. Die Plattform ist für Updates, Website-Operationen usw. verantwortlich. Gleichzeitig müssen Sie einen Plan mit genügend Speichereinrichtungen und Bandbreite auswählen, um langfristig einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

CMS-Sicherheitsvergleichstabelle

WordPressWixJoomlaDrupal
Systemupdates und BackupsManuelle Updates und Backups, sofern sie nicht mit Bluehost verwendet werdenAutomatisierte Updates und BackupsSystemaktualisierungsbenachrichtigungenSystemaktualisierungsbenachrichtigungen
Plugin-UpdatesManuelle Updates, sofern sie nicht mit Bluehost verwendet werdenAutomatisierte UpdatesManuell aktualisiertManuell aktualisiert
Zusätzliche ToolsZusätzliche Plugins müssen manuell installiert und gehandhabt werdenAnti-Spam-Schutz, DDoS-Prävention usw..Zusätzliche Plugins müssen manuell installiert und gehandhabt werdenZusätzliche Plugins müssen manuell installiert und gehandhabt werden

# 3 – Technischer Support

Sowohl Anfänger als auch engagierte Profis werden es kaum zu schätzen wissen, mit dem technischen Fehler oder dem Zusammenbruch der Website allein gelassen zu werden. Die Verfügbarkeit des Kundensupports ist ein wichtiger Faktor sowie die Zeit, die Manager für die Bereitstellung von Unterstützung benötigen.

Während die meisten SaaS-Plattformen über verschiedene Möglichkeiten verfügen, um Kontakt aufzunehmen, einschließlich sofortiger Kontaktaufnahme, bietet Open-Source-CMS normalerweise keine benutzerdefinierte Unterstützung, es sei denn, Sie sind Premium-Benutzer. Andererseits sind sie bei Benutzern so beliebt, dass Sie möglicherweise auf endlose Video-Tutorials, Foren und professionelle Communities mit Antworten auf alle Fragen stoßen.

Vergleichstabelle für den Kundensupport

WordPressWixJoomlaDrupal
Sofortige UnterstützungNeinLive-ChatNeinNein
Anleitungen und TutorialsVideoanleitungen, Artikel mit Anleitungen, die online durchsucht werden sollenBenutzerdefinierte WissensdatenbankVideoanleitungen, Artikel mit Anleitungen, die online durchsucht werden sollenVideoanleitungen, Artikel mit Anleitungen, die online durchsucht werden sollen
GemeinschaftZahlreiche Foren und Communities onlineBenutzerdefiniertes Wix-ForumZahlreiche Foren und Communities onlineZahlreiche Foren und Communities online

# 4 – Funktionsumfang und Flexibilität

Dieser Punkt bezieht sich auf alles, was Sie zum Anpassen Ihrer Website benötigen. Von integrierten Analysen und SEO bis hin zu Tools zur Benutzerakquise, Popup-Formularen, Galerien, Diashows und anderen Apps, um Ihr Projekt zu fördern und zu erweitern sowie es interaktiver und ansprechender zu gestalten.

Open-Source-CMS-Systeme bieten endlose Anpassungsmöglichkeiten. Es stehen Tausende von Plugins zum Download und zur Installation zur Verfügung. Nicht alle Plugins sind kostenlos. Einige erwägen ein Premium-Konto oder separate Nebenstellen. Darüber hinaus sollten wir die Verfügbarkeit von reaktionsschnellen Vorlagen, E-Commerce-Funktionen und mehr berücksichtigen.

Darüber hinaus sollte die Plattform Platz für eine nahtlose Integration durch Dritte reservieren. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Zahlungsoption oder Versandmethode verbinden möchten, müssen Sie 100% sicher sein, dass die Plattform dies zulässt. Denken Sie auch an Analyseinstrumente, um den Datenverkehr zu verfolgen und die erfolgreichsten Kanäle zu definieren, ohne die Integration von sozialen Medien zu erwähnen.

Vergleichstabelle für die CMS-Flexibilität

WordPressWixJoomlaDrupal
VorlagenTausende kostenlose und Premium-VorlagenÜber 550 kostenlose Vorlagen + kostenpflichtige Pro-ThemenKostenlose und Premium Joomla VorlagenDrupal kostenlose und kostenpflichtige Themen
SEOErweiterte SEO-Einstellungen + SEO-PluginsIntegrierte SEO-EinstellungenJoomla SEO-ErweiterungenDrupal SEO Module
CommecreUltimatives WooCommerce PluginZusätzliche Pakete für digitale Geschäfte jeder GrößeSpezielle eCommecre-ErweiterungenOpen-Source-E-Commerce-Drupal-Software

# 5 – Preispolitik

Last but not least bei der Auswahl einer Plattform zum Erstellen einer Website. Während der Wettbewerb in der Nische härter wird, bieten Unternehmen zumindest für das Einstiegspaket relativ niedrige Plankosten an. Auf der anderen Seite können Open-Source-CMS-Systeme kostenlos verwendet werden. Jeder kann darauf zugreifen und mit dem Aufbau einer Website beginnen. Der einzige Nachteil ist, dass Sie sich um die Domain und das Hosting für das Projekt kümmern müssen.

Darüber hinaus sind Premium-Vorlagen sowie einige Plugin-Erweiterungen nicht kostenlos. SaaS-Plattformen berechnen für jeden Plan eine Gebühr für ein abonnementbasiertes Modell. Sie wählen das Paket aus und erhalten alles darin. Sie müssen technische Probleme nicht separat behandeln. Benutzer können jederzeit zu einem anderen Plan wechseln und im Bedarfsfall einen niedrigeren Tarif wählen. Diese Tatsache erhöht sicherlich die Flexibilität. Vergessen Sie nicht die kostenlosen Pläne. Sie sind möglicherweise eine gute Gelegenheit, das System zu testen oder sogar eine kleine, einfache und leichte Site zu erstellen.

Vergleichstabelle für die CMS-Flexibilität

WordPressWixJoomlaDrupal
Freier PlanStandardmäßig kostenlosJaStandardmäßig kostenlosStandardmäßig kostenlos
Zusätzliche KostenDomain, Hosting, Vorlagen, ErweiterungenNein, Sie zahlen nur für einen ausgewählten Plan.Domain, Hosting, Vorlagen, ErweiterungenDomain, Hosting, Vorlagen, Erweiterungen
Startpreis für die Erstellung einer WebsiteAb 5 US-Dollar pro MonatAb 0 USD pro MonatVon 5 bis 1.500 US-Dollar für eine professionell gebaute SiteVon 5 bis 3.000 US-Dollar für eine professionell gebaute Site

SaaS vs Self-Hosted CMS

Jetzt sind Sie fast bereit, die richtige Wahl zu treffen und das am besten passende CMS auszuwählen. Wie wir bereits erwähnt haben. Es gibt 3 Haupt-CMS-Typen. Während proprietäre Plattformen hauptsächlich für den Unternehmensgebrauch bestimmt sind, würden Sie sie wahrscheinlich nie für eine solide Webpräsenz in Betracht ziehen. Aus diesem Grund werden wir SaaS- und selbst gehostete CMS-Optionen anhand von Beispielen aus der Praxis vergleichen und gegenüberstellen, die Wix und WordPress mit einer von Ihnen bereitgestellten WP-optimierten Hosting-Lösung darstellen Bluehost.

Wix – All-In-One-SaaS-Lösung

Wix

Wix – ist der weltweit beste SaaS-Website-Builder. Es ist extrem einfach zu bedienen und perfekt für Anfänger. Sie erhalten ein fortschrittliches Webinstrument, mit dem Sie mithilfe der neuesten Webtechnologien, die auf künstlicher Intelligenz basieren, eine Website von Grund auf neu erstellen können. Die Plattform ist bei Benutzern so beliebt, dass sie derzeit 154 Millionen Abonnenten umfasst.

Loslegen

Um mit dem Erstellen einer Website zu beginnen, müssen Sie sich nur anmelden und Ihre kostenlose Testversion starten. Es ist nicht erforderlich, sofort einen Plan auszuwählen. Darüber hinaus können Sie sich an das kostenlose Wix-Paket halten, wenn Sie das System nur testen möchten. Wie bereits erwähnt, ist das System eines der einfachsten im Hinblick auf die Erstellung von Websites. Es ist perfekt für Neulinge ohne Programmierkenntnisse. Die Startphase umfasst mehrere einfache Schritte:

  1. Einloggen (Verwenden Sie Ihre sozialen Medien oder Ihr Google-Konto oder geben Sie einfach die E-Mail-Adresse und das Passwort ein).
  2. Wählen Sie eine Vorlage aus, die Ihnen gefällt, erstellen Sie eine neue Seite aus dem leeren Bereich oder entscheiden Sie sich für Wix ADI – eine AI-basierte Lösung, die anhand Ihrer Antworten, die ein zukünftiges Projekt beschreiben, eine Website für Sie erstellt
  3. Fügen Sie Inhalte hinzu, laden Sie Fotos und Videos hoch, zeigen Sie die erforderlichen Widgets, Dienste oder Apps an.
  4. Zeigen Sie eine Vorschau Ihrer Website im entsprechenden Modus an und gehen Sie online, indem Sie auf die Schaltfläche “Veröffentlichen” klicken.

Wie wäre es mit der Anpassung der Website und der Bearbeitung von Inhalten??

Vorlagenanpassung

Wix ist ein Drag & Drop-Editor. Sie können die vorgefertigte Vorlage bearbeiten, indem Sie ihre Elemente und Blöcke verschieben. Benutzer können sie neu anordnen oder sich bewegen. Wählen Sie einfach den gewünschten Bereich aus, halten Sie ihn mit der Maustaste gedrückt und bewegen Sie sich an die gewünschte Position auf der Seite. Das Gleiche gilt für Mediendateien oder neue Elemente, die Sie hinzufügen möchten.

Wix Website Builder Editor

Eine Auswahl an reaktionsschnellen Vorlagen enthält über 550 Themen für verschiedene Nischen und Zwecke. Die meisten von ihnen verfügen über voreingestellte Funktionen. Wer sich nach Exklusivität sehnt, kann eine neue Seite mit leerem Layout erstellen. Wix Corvid ist für erfahrene Techniker gedacht, die exklusive Elemente oder Funktionen entwickeln und hinzufügen möchten. Am einfachsten ist es, Wix ADI zu verwenden. Das System bietet mehrere vorgefertigte Website-Layouts basierend auf Ihren Informationen, die mit integrierten Widgets bereitgestellt werden. Geben Sie einfach die erforderlichen Texte in die entsprechenden Blöcke ein und gehen Sie in 5-6 Minuten live.

Funktionen und Flexibilität

Das System bietet eine Vielzahl von Optionen, die sich nicht nur auf die Anpassung der Website, sondern auch auf Werbung, SEO-Optimierung usw. beziehen. Hier sind einige Kernfunktionen, die Sie zu schätzen wissen:

  • All-in-One-Lösung – Sie erhalten alle Funktionen und Ressourcen, die in einem ausgewählten Paket benötigt werden, einschließlich Domain, Hosting, Sicherheitsmaßnahmen, Support usw..
  • Wix App Market – Eine große Auswahl an Plugins, Apps und Diensten von Drittanbietern für eine nahtlose Integration.
  • SEO – Bearbeiten Sie den Seitentitel und die Beschreibung, passen Sie Produktdetails an, bearbeiten Sie URLs, soziale Vorschau und mehr, um SEO-freundliche Inhalte zu erstellen.
  • E-Commerce – Wix bietet separate Pläne für digitale Geschäfte jeder Größe an. Dazu gehören die Integration von Zahlungsoptionen, das Produktmanagementsystem und eine Reihe von Tools für die Website-Werbung und das Marketing.
  • Kundendienst – Das System bietet verschiedene Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, darunter Live-Chat rund um die Uhr, E-Mail-Ticketing-System, benutzerdefiniertes Wix-Hilfezentrum, lokales Forum und Benutzerhandbücher.

Die Plattform verfügt über einen kostenlosen Plan und ermöglicht es Ihnen, jeden Plan kostenlos zu testen (kostenlose Testversion). Für ein voll funktionsfähiges Projekt reicht dies jedoch nicht aus. Für den Einstieg benötigen Sie möglicherweise einen Kombinationsplan für 13 USD pro Monat mit allen erforderlichen Optionen.

Probieren Sie Wix kostenlos aus

WordPress – Umfassendes selbst gehostetes CMS

WordPress Website Builder

WordPress – ist die beliebteste selbst gehostete CMS-Plattform mit über 65 Millionen auf WPC basierenden Websites. Trotz der Tatsache, dass Sie es auf Ihrem Hosting installieren müssen, bieten zahlreiche Serveranbieter WordPress-optimierte Pläne an, ohne dass ein Prozess manuell ausgeführt werden muss. Bluehost ist das beste Angebot. Daher werden wir WP in Verbindung mit der Bluehost-Serverlösung überprüfen.

Loslegen

Bei der Verwendung von WordPress mit Bluehost wird alles einfacher. Die Benutzer waren zunächst gezwungen, nach der am besten passenden Hosting-Lösung zu suchen und eine Domain separat zu registrieren. Dank des Serveranbieters verläuft der Integrationsprozess nahtlos. Sie müssen nur Folgendes tun:

  1. Registrieren Sie sich bei Bluehost.
  2. Wählen Sie einen WP-optimierten Plan.
  3. Mit einem Klick in das CMS integriert.

Pläne enthalten bereits eine Auswahl an kostenlosen Vorlagen. Durchsuchen Sie einfach eine Liste mit Themen und installieren Sie das gewünschte mit einem Klick. Sie müssen nicht manuell heruntergeladen und installiert werden.

Vorlagenanpassung

WordPress macht es einfach, mit Inhalten zu arbeiten. Sie können neue Seiten und Kategorien erstellen. Mit dem WYSIWYG-Editor können Sie die On-Page-Elemente einfach organisieren und neue hinzufügen. Obwohl keine Inline-Bearbeitung erfolgt und Sie alle vorgenommenen Änderungen speichern müssen, gibt es eine einfache Vorschauoption, mit der Sie überprüfen können, wie die Änderungen online angezeigt werden.

WordPress Visual Editor

Es gibt nicht viel von der Anpassung der Baseline-Vorlage. Um das Layout zu ändern, müssen Sie den Quellcode eingeben. Hier können sich HTML / PHP / CSS-Kenntnisse als nützlich erweisen. Auf der anderen Seite können sich Benutzer bei Bedarf für Premium-Vorlagen mit einem exklusiveren Design entscheiden.

Mit anderen Worten, es liegt an Ihnen, ob Sie tief in die Codierung eintauchen oder nicht. Die Ausgabe ist nicht obligatorisch. Mit einer leichten Lernkurve können Sie jedoch ein wirklich exklusives Projekt entwickeln.

Funktionen und Flexibilität

WordPress ist eine der flexibelsten Plattformen. Es bietet alles, was Sie brauchen, von Tausenden von kostenlosen und kostenpflichtigen Vorlagen bis hin zu einer enormen Auswahl an Plugins. Die gute Nachricht ist, dass Sie sie nicht manuell warten müssen. Bluehost Hosting kümmert sich um alle System- und Plugin-Updates, Backups usw..

  • Widgets und Add-Ons – WP CMS bietet wahrscheinlich die größte Auswahl an Plugins. Dazu gehören SEO-Booster, Analysetools, E-Commerce-Instrumente und mehr. Mit Bluehost müssen Sie sie nicht mehr manuell verwalten.
  • Gebrauchsfertige Lösung – Mit Bluehost können Sie sowohl das richtige Hosting als auch die Domain an einem Ort erhalten, ohne aus zahlreichen Diensten auswählen und diese separat bezahlen zu müssen.
  • SEO – Neben SEO-Plugins und Widgets zur Optimierung Ihrer Inhalte sorgt WordPress dank seiner leistungsstarken Engine für eine schnelle Ladegeschwindigkeit der Website. Darüber hinaus können Sie den Quellcode bearbeiten, um ihn SEO-freundlicher zu gestalten, und Image-Kompressoren und andere Tools installieren. Mit dem System können Sie alles bearbeiten, von Beschreibungen und URLs von Metatiteln bis hin zu Fokusschlüsselwörtern und verbesserter Lesbarkeit von Text.
  • E-Commerce – Verwenden Sie das WooCommerce-Plugin, um einen Online-Shop jeder Größe zu erstellen. Für den Einstieg könnte eine kostenlose Version ausreichen. Wenn Sie Ihr digitales Geschäft erweitern möchten, benötigen Sie einige zusätzliche Erweiterungen und Tools, die kostenpflichtig sind.
  • Kundendienst – WordPress selbst ist ein Open-Source-CMS. Benutzer finden möglicherweise Tausende von Videohandbüchern oder Artikeln, die den Installationsprozess, Systemsicherungen und Plugin-Updates beschreiben. Sie können WP-Pro-Foren und Communitys beitreten. Wenn Sie Bluehost verwenden, erhalten Sie Unterstützung für den gesamten Zyklus, einschließlich Ticketing-System und Live-Chat rund um die Uhr.

Der Hosting-Anbieter hat keine kostenlose Testversion. Sie können jedoch eine voll funktionsfähige WordPress-Site mit einem der WP-optimierten Pläne erstellen. Der Einstiegspreis beträgt 2,95 USD pro Monat mit einer kostenlosen Domain, nahtloser WordPress-Integration, automatisierten Updates und 50 GB Speicherplatz. Sie können zu einem anderen Plan wechseln, wenn Ihr Projekt mehr Einrichtungen erfordert.

Probieren Sie WordPress jetzt aus

Das Fazit

Die Auswahl eines geeigneten CMS erfordert eine gründliche Analyse Ihres zukünftigen Projekts. Bei so vielen Alternativen müssen Sie klar verstehen, welche Art von Funktionalität Ihre Website benötigt. Gleichzeitig müssen Sie Ihren eigenen technischen Hintergrund und Ihre Bereitschaft berücksichtigen, tief in den Webbuilding-Prozess einzutauchen.

Jedes CMS verfügt über einzigartige Funktionen. Open Source ist eine bessere Option für kreativ denkende Profis, die wissen, wie man mit Codierung und Programmierung umgeht. SaaS-Lösungen sind eine einfachere und schnellere Möglichkeit, mit einer professionell aussehenden Website live zu gehen. Unabhängig davon, für was Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Software auf lange Sicht genügend Speicherplatz für Geschäftswachstum und Standortänderungen reserviert.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me